Windows 7 auf USB Stick

Wer eine Google Suche startet, wird auf viele Seiten verwiesen, die sich dieses Themas bereits angenommen haben. Der Unterschied ist, dass ich das auf einem Macbook Pro ausgeführt habe.

Als Basis habe ich ein Windows Professional 64bit verwendet. Das Image kann auf zwei Arten gezogen werden. Mit hdiutil oder dd.

Der Ablauf gestaltet sich folgender Maßen.

  1. DVD einlegen und nachschauen, unter welchem Geräteeintrag diese registriert ist.
    diskutil list
  2. Nachdem das geklärt ist, die DVD trennen (nicht auswerfen!)
    diskutil unmount disk3 <- hier muss eurer Eintrag stehen!
  3. Jetzt das Image ziehen
    hdiutil create -srcdevice disk3 ~/Desktop/windows7_professional_x86_64.iso -format UDTO
  4. Nach ca. 7 – 10 Minuten ist das Tool fertig.
  5. Jetzt den USB-Stick einstecken.
  6. Eine virtuelle Maschine mit Windows als Betriebssystem ist  sicher hilfreich, aber es geht auch ohne die, dafür mit Hilfe der Opensource-Community. Von der SourceForge-Projektseite UNetBootIn wird das Programm für den Mac beschafft.
  7. Das Programm unetbootin starten und im Abschnitt Diskimage das erzeugte ISO-Image auswählen. Die Dateiendung darf ruhig auf *.cdr belassen werden.
  8. Unter USB-Device das Slice mit der USB-Partition auswählen und das Image auf den Stick schreiben.
  9. Nachdem der Schreibvorgang beendet ist, den Stick entfernen und für eine Installation in Virtual Box oder VMware Fusion verwenden.

Alternativ kann das Image ab Schritt 5 auch aus der Virtuellen Maschine heraus mit dem Windows Tool geschrieben werden. Informationen gibt es bei Microsoft unter Windows7 auf Netbook installieren.

Schreibe einen Kommentar